Fortbildungen

Immer up-to-date

Aktuelle
Fortbildungen

Die Corona-Pandemie kann weiterhin zu Seminarausfällen und Verschiebungen führen!
Unser Weiterbildungsprogramm für 2020/2021 wird weiterhin unter Vorbehalt geplant.

 

Kita-Jahr 2020/2021

Unser aktuelles Seminarprogramm bietet unseren Mitarbeitern die Möglichkeit sich beständig fortzubilden und damit weiterzuentwickeln.

Wir greifen aktuelle Themen auf, schauen in die Einrichtungen, was sich unsere Mitarbeiter wünschen, und in welchen Themenbereichen sie aus pädagogischer Sicht Bedarf sehen, und vervollständigen das Programm durch Fortbildungen, die wir als Träger für unsere Einrichtungen zukunftsweisend sehen.

Okt
10
Sa
Frühkindliche Sexualerziehung
Okt 10 um 9:00 – 17:00

Samstag, 10. Oktober 2020
Kita Sonnenblume, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin:
Bettina Langner

Sexualerziehung im Kindergarten! Umsetzung im Kita-Alltag und Zusammenarbeit mit Eltern

Für viele schon an sich ein „heißes Eisen“ und dann sind da noch die Eltern…

  • Wie stelle ich die Weichen für eine gesunde Sexualentwicklung der Kinder?
  • Wie kann dieses im Kita Alltag umgesetzt werden? Worauf gilt es zu achten?
  • Wie gestalte ich dieses sensible Thema für Kollegen, Eltern und Kinder?
  • Was gilt es bei Elterngesprächen zu beachten?

An diesem Tag werden wir anhand von Fallbesprechungen und praktischen Impulsen Antworten auf diese Fragen finden.

Es geht darum, einen weiteren Schritt in Richtung professionelle, sexualpädagogische Begleitung von Kindern zu gehen und mehr Handlungssicherheit gegenüber Eltern zu erlangen.

Okt
30
Fr
Kreative bewegte Mathematik @ Kita Sonnenblume
Okt 30 um 9:00 – 17:00

Freitag, 30. Oktober 2020
Kita Sonnenblume, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin:
Carola Piepiorra

Mathematik, Bewegung und Kreativität sind Bereiche, die nicht jeder gleich in Verbindung bringt. Was passiert, wenn Kinder gleiches Material in großen Mengen vorfinden?

Sie werden selbst erfahren, wie fantasievoll und mit wie viel Spaß Mathematik erlebt werden kann. Erfinderkinder beantworten sich ihre Fragen selbst oder suchen gemeinsam nach Lösungen. Gruppenarbeiten stecken klein und groß an, sich zu vertiefen, miteinander Spaß zu haben und spielerisch zu lernen.

Frau Piepiorra möchte Sie in diesem Seminar anstecken mit allerlei „mathematischer Spielerei“, die auf neusten Erkenntnissen aus der Gehirnforschung aufbauen.

Mögliche Inhalte des Seminars

  • Mathematische Spiele, die mit geringer Vorbereitungszeit leicht im Alltag zu integrieren sind
  • Wie errichte ich ein Mathe – Atelier?
  • Unsere Kinder kommen in die Schule. Reicht meine Schulvorbereitung in der Kita aus?
  • Wo beginnt der Grundschullehrer, worauf baut er auf?
  • Wie gestalte ich ein anregendes, mathematisches Umfeld?
Okt
31
Sa
Ästhetische Erfahrung und gestalterisches Arbeiten mit Kindern unter 3 Jahren
Okt 31 um 9:00 – 17:00

Samstag, 31. Oktober 2020
Kita Sonnenblume, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin:
Carola Piepiorra

 

„Die aktive Seite der Erfahrung ist Ausprobieren, Versuch – man macht Erfahrungen.“ John Dewey, amerikanischer Pädagoge

Dieser Leitsatz wird Sie durch einen erlebnisreichen Tag begleiten. Keine theoretische Vorlesung- sondern selbst Erfahrungen sammeln, ausprobieren, matschen und begreifen. Kinder unter 3 erfassen die ihnen zu Verfügung gestellten Materialien sinnlich. Sie sind eifrige Gestalter, mit vielen verschiedenen Malmitteln.

Sie als Erzieher/in, lernen Materialien und Werkzeuge selbst herzustellen, die weder preisintensiv noch mit viel Aufwand verbunden sind.

 

Mögliche Inhalte des Seminars

  • Phasen der Kinderzeichnungen; Ab wann ist es Kunst? Was ist schön?
  • Wie viel Material gehört in ein Kleinkindatelier? Erfahren, dass oft weniger mehr ist.
  • Welche Materialien und welche Techniken sind geeignet
  • Welche Möglichkeiten gibt es Materialien und Werkzeug selbst herzustellen?
  • Dokumentation der Arbeit, Portfolio
  • Unterschiede durch Kultur, Anregung und Geschwister

 

Nov
20
Fr
Recht für Erzieher – Bevor das Kind in den Brunnen fällt
Nov 20 um 9:00 – 17:00

Freitag, 20. November 2020
Zentrale Sümmern, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin:
Judith Barth

Von Anfang an werden an Sie und an Ihre pädagogische Arbeit hohe Anforderungen gestellt. Sie müssen nicht nur qualifizierte pädagogische Kenntnisse und praktische Erfahrungen besitzen, sondern auch ein umfangreiches juristisches Know-how mitbringen. Unfälle können passieren, sei es beim Spielen, Toben untereinander oder bei Ausflügen mit der ganzen Gruppe. Genau in solchen Situationen kommt immer wieder die Frage auf, ob dies nicht hätte verhindert werden können. Sie stehen in der Pflicht für das Kind zu sorgen, da Ihnen die Aufsichtspflicht von den Eltern übertragen wurde. Dieses Seminar dient Ihnen als erstklassige Informationsquelle für alle Rechtsfragen in Ihrem Beruf. Lernen und handeln Sie nach den wichtigsten Rechten und Pflichten des Erziehers und stärken Sie Ihre Handlungskompetenz, in dem Sie sich mit dem aktuellen juristischen Fachwissen auf eine gesellschaftlich und rechtlich verantwortliche pädagogische Fachkraft vorbereiten.

Mögliche Inhalte des Seminars

  • Grundrechte der Kinder in unserer Gesellschaft
  • Erlebnisse im Alltag und ihre rechtliche Bewertung
  • Elternarbeit: Rechte und Pflichten der Elternvertretung, Betreuungsvertrag und Einverständnis-erklärung
  • Gefahrenquellen vorbeugen und vermeiden
  • Kinderschutz und Umgang mit Kindeswohlgefährdung
  • Aufsichtspflicht: Kriterien und Formen, Aufsichtspflichtverletzung

Rechtsfragen zwischen Kita und Eltern: Medikamentengabe, Datenschutz, Umgang mit dem Rechtsanspruch für U3-Kinder

Nov
28
Sa
Du schaffst das!
Nov 28 um 9:00 – 17:00

Samstag, 28. November 2020
Kita Sterntaler, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin:
Bettina Langner

Förderung von Resilienz und Selbstwertgefühl bei Kindern

Herausforderungen, Enttäuschungen und Verletzungen gehören zum Leben dazu. Statten Sie die Kinder mit den entsprechenden Fähigkeiten aus, um damit umgehen und sogar daran wachsen zu können.

Inhalte:

  • Definition und Bedeutung von Resilienz und Selbstwert
  • Faktoren für ein gesundes Selbstwertgefühl/Selbstbewusstsein und eine gesunde Widerstandskraft
  • Die pädagogische Fachkraft als Vorbild
  • Praxisorientierte Methoden zu folgenden Bereichen, die die Resilienz Fähigkeit von Kindern fördern.

Förderung …

  • von Problemlösefähigkeiten, Konfliktlösestrategien und alters- und entwicklungsgerechten Verantwortungsübernahmen.
  • des Selbstwertgefühls und des Selbstbewusstseins.
  • des Umgangs mit Gefühlen (Wut, Frustration…).
  • sozialer Kompetenzen, verbunden mit der Stärkung sozialer Beziehungen/Förderung von Toleranz und Zusammenhalt.

Unterstützen Sie die Kinder dabei, die alltäglichen Herausforderungen und Hindernisse (heute und später) zu meistern.

Feb
12
Fr
U3 mit dabei! Frühe Förderung und Betreuung von Kindern unter 3 Jahren
Feb 12 um 9:00 – 17:00

 

Freitag, 12. Februar 2021
Zentrale Sümmern, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin: Sabrina Kiel

Die institutionelle Betreuung von Kindern unter 3 Jahren ist eine besondere Herausforderung. In keiner Phase seines Lebens lernt der Mensch so begierig und schnell wie in den ersten Lebensjahren. Die vielfältigen Erfahrungen in dieser Zeit haben nachhaltigen Einfluss auf die gesamte weitere psychische und soziale Entwicklung. Erfahren Sie in diesem praxisnahen Seminar, wie Sie fachlich fundiert kindorientierte Entwicklungsräume schaffen können, in denen Kinder unter 3 Jahren in ihren Entwicklungsaufgaben optimal unterstützt und gestärkt werden. Lernen Sie mehr über die Bedürfnisse und Themen der Kinder in dieser Altersstufe und erfahren Sie, wie Sie auch für die Kleinsten Anreize schaffen, ohne sie zu überfordern.

Gemeinsam werden zentrale Themenfelder der pädagogischen Arbeit mit Kindern in den ersten Lebensjahren erarbeitet. Neben hilfreichen Tipps und Anregungen lernen Sie das Wichtigste über die besonderen Bedürfnisse von unter 3-Jährigen, wie sie lernen, spielen und mit anderen in sozialen Kontakt treten. Erfahren Sie auch, wie Sie als Fachkraft die Kinder dabei unterstützen, mit besonderen Belastungen und Konflikten umzugehen.

Inhalte des Seminars

  • Grundlagen der Entwicklungspsychologie
  • Bindung als Voraussetzung von Bildung
  • Ohne Eltern geht es nicht!
  • Raum- und Materialgestaltung
  • Den Anfang gemeinsam meistern – Eingewöhnung
  • Und wenn es dann doch mal schwierig wird …
Feb
26
Fr
Schnulleralarm in der Kita – Familien mit U3-Kindern begleitend unterstützen
Feb 26 um 9:00 – 17:00

Freitag, 26. Februar 2021
Zentrale Sümmern, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin: Sabrina Kiel

 

In der frühkindlichen Betreuung bildet insbesondere die enge Zusammenarbeit mit den Eltern eine wichtige Basis zur bestmöglichen Entwicklung und Bildung der Kinder. Eltern haben individuelle Bedürfnisse und Erwartungen an die Erziehung der Kinder. Aber was tun, wenn die Erziehungs­berechtigten uninteressiert, kritisch, überengagiert oder ratsuchend sind?

Zur pädagogischen Arbeit gehört außerdem, dass die Erzieher die Grundbedürfnisse der Kleinen kennen und durch ihr feinfühliges Handeln den Weg zur guten Pflege, Erziehung und Bildung ebnen.

Allerdings gibt es keine „perfekten“ Unterdreijährigen von Haus aus. Wenn Kratzen, Beißen, Schreien zum Erzieher-Horror mutiert, die Trotz- und Eingewöhnungsphase von den pädagogischen Fachkräften alles abverlangt und verhaltensauffällige U3-Kinder Herausforderung pur bedeutet, dann ist professionelle Hilfe gefragt.

Sie stehen den Eltern als Partner in der Betreuung, Bildung und Erziehung zur Seite. Für Eltern sind Sie als päd. Fachkraft die erste Anlaufstelle bei Erziehungsfragen. Beratung und Hilfe zur Erziehung erfüllen Sie, indem Sie sich vielfältiges Wissen über spezielle Entwicklungsthemen aneignen, mit besonderen Verhaltensweisen und Auffälligkeiten sicher umgehen und den Eltern als U3-Experte kompetent zur Seite stehen.

Mögliche Inhalte des Seminars

  • Der Erzieher als Dienstleister? – Reflexion der eigenen Haltung zu Eltern und der pädagogischen Arbeit mit U3-Kindern
  • Der Erzieher als Partner in der Bildung, Erziehung und Betreuung der Kinder
  • Umgang mit den Erwartungen von Eltern an die Kita
  • Entwicklungspsychologie und Entwicklungsthemen
  • Eingewöhnung und Beziehungsgestaltung
  • Grundbedürfnisse von Säuglingen und Kleinstkindern erkennen und gerecht werden
  • Rituale im Krippenalltag (Ruhe und Entspannung, Still- und Schlafzeiten)
  • Emotionsregulation und Emotions- und Wahrnehmungsstörungen im 2. bis 3. Lebensjahr
Mrz
6
Sa
Verstehen Sie Babys! Gesten und Gebärden professionell einsetzen
Mrz 6 um 9:00 – 17:00

Samstag, 06. März 2021
Kita Sonnenblume, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin: Luitgard Maria Streblow

 

Kommunikation herrscht überall. Jeder Mensch – egal ob jung oder alt – kommuniziert auf seine Art und Weise. Gerade für Kleinkinder ist es wichtig, dass sie von uns „Großen“ verstanden und in ihrer kommunikativen Entwicklung aktiv unterstützt werden.

Der Einsatz von Gebärden ermöglicht es, die vorhandene Kommunikation mit Babys und Kleinkindern im U3-Bereich zu verstärken und weiter auszubauen und es bietet einen leichteren Einstieg in die Kommunikation mit Kindern verschiedener Herkunftssprachen. Sie können die pädagogische Arbeit in der Kindertagesstätte im Bereich der Kommunikation und Interaktion mit den Ihnen anvertrauten Kindern bereichern.

Ausführliche Spiel- und Lernmaterialien ermöglichen zudem, die vorhandenen Angebote in Ihrer Einrichtung aufzuwerten und Sie unterstützen die natürliche Sprachentwicklung auf allen Ebenen.

 

Mögliche Inhalte des Seminars

  • Babyhände können sprechen – Gebärden für Babys
  • Einblick in die Grundlagen der Deutschen Gebärdensprache (DGS)
  • Kreatives Bücherlesen mit Babygebärden
Mrz
20
Sa
Nane, Fant & Co. – Frühe Sprachbildung bei U3-Kindern
Mrz 20 um 9:00 – 17:00

Samstag, 20. März 2021
Kita Sterntaler, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin: Claudia Geisen

 

In diesem Seminar lernen Sie, wie Sie die Kinder durch ein breitangelegtes Angebot an sprachlichen Anregungen bei der pädagogischen Arbeit begleiten und unterstützen können. Durch eine gezielte Sprachförderung ermöglichen Sie dem mehrsprachigen Nachwuchs einen optimalen Start in die frühkindliche Sprachaneignung.

Die Dozenten zeigen Ihnen die Zusammenhänge zwischen Sprachentwicklung und anderen Entwicklungsbereichen, wie zum Beispiel der motorischen, emotional-sozialen, sensorischen und kognitiven Spieleentwicklung.

 

Mögliche Inhalte des Seminars

  • Sprachentwicklung/-erwerb von 0 bis 3 Jahren
  • Sprachförderung unter Einbezug aller Sinne
  • Sprachförderdiagnostik bei Entwicklungsverzögerungen und Sprachauffälligkeiten
  • Zusammenhänge zwischen Sprachentwicklung und anderen Entwicklungsbereichen
  • Alltagsorientierte Sprachförderung
  • Mehrsprachigkeit bei Kindern unter 3 Jahren
  • Die Erzieher als Sprachvorbilder

 

Apr
23
Fr
Bleiben Sie gesund! Gesundheits- und Stressmanagement für Groß und Klein
Apr 23 um 9:00 – 17:00

Freitag, 23. April 2021
Zentrale Sümmern, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin: Bettina Langner

 

Sie und Ihre Kollegen überschreiten im Alltag oft die eigene Belastungsgrenze. Sie denken zuerst an andere und ignorieren oft unbewusst die Warnsignale Ihres eigenen Körpers. Dazu kommt, dass Sie jeden Tag vielen verschiedenen Stressfaktoren ausgesetzt sind. Damit Sie die Kinder in Ihrer Einrichtung professionell und individuell fördern können, ist es sehr wichtig, dass Sie auf Ihre eigene Gesundheit achten. Aber auch die Kinder stehen häufig „unter Strom“. Der Terminkalender mancher Kindergarten-kinder gleicht dem eines Managers. Die Anforderungen und Belastungen der Kleinen steigen stetig.

Diese Fortbildung vermittelt Ihnen Kenntnisse über die körperlichen und psychischen Folgen von Stress. Sie erfahren alles Wichtige über die häufigsten Stressfaktoren in der Kita und lernen, professionell mit ihnen umzugehen. Lernen Sie konkrete Entspannungsmethoden für sich und die Kinder in Ihrer Einrichtung. Und für die Kinder heißt es: Durch vielfältige Spielangebote, Entspannungstechniken und Praxisübungen wird es in der Kita viel ruhiger. Schaffen Sie Entspannungsinseln!

Inhalte des Seminars

  • Psychologisches Grundwissen zum Thema „Was ist eigentlich Stress?“
  • Körperliche und psychische Folgen von Stress
  • Stressfaktoren in der Kita erkennen und damit umgehen
  • Stress im Kindesalter – Ursachen und Auswirkungen
  • Positiven Stress erkennen und für die eigenen Ziele nutzen
  • Einfluss von Sport und Ernährung auf Gesundheit und Leistungsfähigkeit
  • Praktische Tipps und Übungen zur Erhaltung und Förderung der Gesundheit
  • Erfolgreiches Aufgaben- und Zeitmanagement zur Vermeidung von Überbelastung
  • Auch mal „nein“ sagen – Wie und wann Sie Aufgaben richtig delegieren
  • Die gesunde Raumgestaltung – Stühle, Tische und Toiletten sowohl kinder- als auch erwachsenenfreundlich gestalten
  • Psychische Erkrankungen als Volkskrankheit: Die häufigsten psychischen Erkrankungen und ihre Symptome
Mai
8
Sa
Kreativraum Kita – Gesunde Entwicklung kreativ entfalten
Mai 8 um 9:00 – 17:00

Samstag, 08. Mai 2021
Kita Sonnenblume, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin: Britta Bartoldus

Kreativität wird mit allen Sinnen gelebt und erlebt. Sie fördert, oft unbewusst und indirekt, die Entwicklung unserer Kinder und schafft ihnen neue Wege und Möglichkeiten. Egal, ob durch Basteln, Rollen- und Verkleidungsspiele, Musik, Malen mit unterschiedlichen Farb- und Leinwandarten oder durch das einfache Erfinden und Erzählen von Geschichten. Dies alles sind verschiedene Ausdrucksformen der Kreativität. Gleichzeitig bildet all das auch die Möglichkeit, sowohl Emotionen als auch Erlebnisse zu verarbeiten, individuell und im eigenen Tempo kindgerecht auszudrücken.

Kinder lieben es, Ihrer Fantasie freien Lauf zu lassen. Umso wichtiger ist es, dass dafür in der Kita kreative Räume, passendes Material und individuelle Angebote existieren. Zu Ihren vielfältigen Aufgaben als Erzieherin gehört es auch, diesen Raum und die Möglichkeiten für kreative Ausdrucksformen zu schaffen.

Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt in der praktischen Umsetzung der Kreativitätsentfaltung im Gruppenalltag. Neben theoretischem Wissen, was Kreativität überhaupt bedeutet, erarbeiten Sie gemeinsam mit den Dozenten handlungsorientierte Angebote für Ihre tägliche Arbeit in der Kita.

Mögliche Inhalte des Seminars

  • Kreatives Denken und Handeln in den Entwicklungsphasen des Kindes
  • Bildung von Persönlichkeit und Identität bei Kindern
  • Lernen durch Fühlen – So wichtig ist das Anfassen von Alltagsgegenständen
  • Von Einhörnern und fliegenden Teddybären – die Fantasie als Ausdrucksmittel
  • Die Kita als „Kreativ Atelier“ – so schaffen Sie einen Raum für die beste Entfaltung kreativer Ideen
Jun
11
Fr
Spiel, Spaß und Bewegung – Psychomotorische Förderung (0-6 Jahre)
Jun 11 um 9:00 – 17:00

Freitag, 11. Juni 2021
Zentrale Sümmern, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin: Britta Bartoldus

 

Unsere Kinder bewegen sich zu wenig! Durch die veränderten Lebensbedingungen bleiben den Kindern wenig räumliche Möglichkeiten, sich altersgerecht zu entwickeln. Die Folgen mangelnder Bewegung sind erhebliche Einschränkungen in der Grob- und Feinmotorik. Dieser Bewegungsmangel kann auch verstärkt Verhaltensauffälligkeiten und Wahrnehmungsstörungen hervorrufen.

Es geht nun aber nicht darum ,,kopflos“ drauflos zu rennen, zu springen oder zu purzeln. Die Psychomotorik ermöglicht es, durch ein vielschichtiges, ganzheitliches Bewegungsangebot, die positive Entwicklung der Kinder zu unterstützen. Die Zusammenhänge zwischen Körper und Seele spielen dabei eine ebenso wichtige Rolle wie entwicklungspsychologische Grundlagen der Bewegung. Erfahren Sie deshalb in diesem Seminar, wie Sie die Entwicklungsprozesse aktiv begleiten und die Kinder zu mehr Bewegung motivieren können. Lernen Sie außerdem, wie Sie die Möglichkeiten in Ihrer Kita effektiv einsetzen und für eine optimale Förderung nutzen.

 

Mögliche Inhalte des Seminars

  • Aspekt der motorischen Entwicklung
  • Theoretische Ansätze / Konzepte im Überblick
  • Ausgewählte ,,Störbilder“: Grundlagen der Bewegungsbeobachtung und Motodiagnostik
  • Methodische und didaktische Grundlagen der Planung und Umsetzung psychomotorischer Angebote
  • Selbsterfahrung in der Praxis
  • Ist-Analyse und Projektplanung
Jun
26
Sa
Musikalische Früherziehung – Musik und Bewegung mit den Kleinen
Jun 26 um 9:00 – 17:00

Samstag, 26. Juni 2021
Kita Sterntaler, 09:00 – 17:00 Uhr
Dozentin: Astrid Hauke

 

Wer musikalische Angebote mit und für Kinder anbieten möchte, sollte diese so strukturieren, dass sie den jeweiligen Spielbedürfnissen und Spielformen der Kinder entsprechen.

Bei der musikalischen Früherziehung wird gleichzeitig die Sprache, das Hören, das Gefühl für Rhythmik und die Motorik bei den Kindern gefördert. Die gelernten Elemente lassen sich sehr gut und einfach im Kindergartenalltag umsetzen. Musik unterstützt nicht nur die musischen Begabungen, sondern beeinflusst auch die Persönlichkeit des Kindes. Schüchterne oder verhaltensauffällige Kinder können sich auf diese Weise kreativ ausdrücken und ihr Sozialverhalten verbessern.

In diesem praxisbezogenen Seminar lernen Sie, die Kleinen spielerisch und mit Unterstützung von Bewegungsliedern und rhythmischen Spielideen zu fördern. Sie werden viel singen, musizieren, ausprobieren und sich viel bewegen.

 

Mögliche Inhalte des Seminars

  • Spiele für die Sinne: hören, fühlen, sehen
  • Musik und Bewegungsspiele
  • Erste Erfahrungen mit Orff-Instrumenten
  • Rhythmisch-musikalische Erziehung
  • Sprachförderung durch musikalische Angebote
  • Singen und Musizieren mit Kindern
  • Einfache Kinderlieder selbst erarbeiten, anhand vom Notenbilder etc.
  • Einfache Lieder auf Instrumenten nachspielen
  • Hörerziehung: die Fähigkeit des „richtigen“ Hörens
  • Singen und Musizieren mit Kindern
  • Klanggeschichten und Klangspiele